aktuell

u-lit.de


Carpe Meta Literatur Suche / u-lit aktuell 18.07.01

Carpe Pagina durchsucht jetzt 10149 Webseiten, die sich mit Literatur beschäftigen. Dabei sind auch die Seiten von u-lit Literatur Magazin. Carpe ist einer der größten literarischen Knotenpunkte im deutschsprachigen Netz, berühmt durch die gigantischen Linklisten.


Kultautoren / u-lit aktuell 16.07.01

Das wahre Leben im falschen finden: In Douglas Coupland: Miss Wyoming
müssen die Menschen fast sterben, bevor sie zu sich kommen

Härter, trashiger, radikaler ist Virginie Despentes. Sie macht nach "Base Moi" einfach immer weiter - und wird vielleicht sogar noch besser: Virginie Despentes: Pauline und Claudine

Dazu passend: Sister Souljah, einst bei Public Enemy, jetzt auf den Spuren von Iceberg Slim

Literatur Suche / u-lit aktuell 08.07.01

Seit einigen Tagen gibt es auf den Sartseiten die Möglichkeit, u-lit zu durchsuchen. Die Volltextsuche arbeitet recht gut: wenn etwas nicht gefunden wird, liegt es meist daran, daß es auch nicht da ist. In diesem Fall empfelhen wir die Suche bei Google, der wohl besten Suchmaschine überhaupt.

Georg Klein ist der Darling der Feuilletons und der Literaturhaus-Szene: Über seine jüngste Veröffentlichung: "Barbar Rosa" hat sich Sascha Preiß aufgeregt.
"Pigor schreibt, Eichborn muss drucken": Eine veritable Literaturliste imaginärer Titel realer Wissenschaftler zu den fiktiven Heiligen des Thomas Pigor: Wie man am schnellsten in den Himmel kommt


Beigbeder / Houellebecq u-lit aktuell 21.06.01

Während Tony Blair und Gerhard Schröder noch mit Trendforscher Mathias Horx den Smart Kapitalismus feiern, fordern Dorothee Sölle und Eugen "Karpfen" Drewermann eine neue antikapitalistische Bewegung. Fr. Sölle beschreibt den globalen Kapitalismus als ein totalitäres System erster Ordnung. Nun, da wird doch die Literatur nicht beiseite stehen wollen. Den Anfang machen die Franzosen: Michel Houellebecq und Frederic Beigbeder haben einen Kampf auf Leben und Tod ausgerufen. Wem? Der Realität natürlich! Aber wie funktioniert Gesellschaftskritik in der Literatur in den Zeiten des Konsums?


An zwei ziemlich gegensätzlichen Projekten arbeiten Frederic Beigbeder und David Foster Wallace : Der eine nutzt die Spielregeln der Medien- und Konsumgesellschaft, der andere pulverisiert diese Regeln mit den Mitteln einer kompromisslosen post-postmodernen Literatur.


In Deutschland waren wir die ersten, die über Dave Eggers berichtet haben. Im August kommt sein Roman "A Heartbreaking Work..." in deutscher Übersetzung bei Droemer; schon jetzt gibt es bei Kiepenheuer eine Story von Eggers zu lesen: in Nick Hornby´s Sammelband Speaking with the Angel


Macht e.V. u-lit aktuell 25.04.01

Slam Poets, Spoken Word, Underground Literatur: Die Off-Literatur-Szene in Hamburg gehört zu den aktivsten in Deutschland. Gebündelt werden die Aktivitäten seit einigen Monaten im Mojo-Club auf der Reeperbahn. Wenn hier der Macht-Club tagt, dann ist der Saal ausverkauft, und das Bier fliesst in Strömen


Zu Ostern: Das Traumpaar / u-lit aktuell 11.04.01

Jörg Uwe Sauer trifft auf Ralf Zeigermann. Sauer schreibt die lustigsten deutschsprachigen Bücher seit Ewigkeiten. Ralf Zeigermann hat dazu einen Brief geschrieben und eine Original-Zeichnung gemacht

Philip Roth soll zum zweiten Mal den Faulkner Preis bekommen. Eigentlich ist es zwar eine Unsitte, Literatur Preise immer wieder an dieselben großen Namen zu vergeben. In diesem Fall aber sagen wir: Herzlichen Glückwunsch, eine gute Wahl!

Literatur-Avantgarde zu Ostern / Houellebecq Wettbewerb /u-lit aktuell 08.04.2001

Neuigkeiten von Michel Houellebecq: Ein sehr hübsch gestalteter Gedichtband. Wie schon bei "Auf der Suche nach Glück" stehen wir fassunglos vor den Gedichten des Meisters. Wem geht es anders? Für den besten Beitrag zu Houellebecqs Gedichten haben wir einen Preis ausgelobt.
zum Wettbewerb


Das "andere Literaturfestival" findet vom 13.04. -17.04 statt in Luzern, Kulturzentrum Boa und Bern, altes Schlachthaus. Highlights aus dem Programm: Als Weltpremiere Hypertext-Pionier Mark Amerika mit FILMTEXT : AN ORIGINAL WWW SOUNDTRACK; Raymond Federman in der einmaligen Kombination mit der Aachener Jazz-Combo Art de Fakt. Informationen und Links: www.lios.ch

kurzund..--> neue bücher / Literatur Magazin u-lit aktuell 30.03.2001

Die Rubrik kurzund.. ist neu organisiert und umbenannt worden. Kurze Vorstellungen von Neuerscheinungen finden sich jetzt in der Rubrik neue bücher
Die bisherige Seite ist einfach zu lang geworden, zu lang wurde damit auch die Ladezeit. Die Texte der kurzen Vorstellungen werden jetzt auf je einer eigenen Seite erscheinen. Die jeweils aktuellste Neuerscheinung erscheint auf der Übersichtsseite.

Server-Ausfall / Literatur Magazin u-lit aktuell 29.03.2001

Am Mi. den 27.03. um 14.30 kam es bei der Strato AG, dem größten deutschen Webspace Provider, zu einem Zusammenbruch des Systems. Angeblich etwa 250.000 Internetadressen waren nicht mehr erreichbar, darunter auch www.u-lit.de. In einem ziemlich beispiellosen Akt des Vertröstens und Hinhaltens schaffte die Firma es nach immerhin rund 50 Stunden, unsere Domain wieder verfügbar zu machen.
Diese Auszeit war für uns eine gänzlich neue Erfahrung. Wir möchten uns dafür entschuldigen.
Wir werden u-lit demnächst von einem anderen Provider hosten lassen. Und hoffen, daß diese Erfahrung eine einmalige bleibt....

Literatur Chat / Literatur Magazin u-lit aktuell 22.03. - 25.03. 2001

Die Leipziger Buchmesse startet am 22.03.2001! Besonders die deutschen Autoren werden dort in Scharen auftauchen.

Gemeinsam mit unseren "Freunden" von "BOL", Bertelsmann, und der ZDF Sendung "Aspekte" veranstaltet die Berliner Agentur "teXXas" während der Buchmesse einen Online-Chat mit Autoren und Machern der Buchbranche. Täglich von 10 bis ca. 16 Uhr können dort Autoren befragt, beschimpft und gebauchpinselt werden. Wer wann erreichbar ist, steht auf der Chat Seite. Viel Spass!

Literatur-Chat Leipziger Buchmesse


In der selben Stadt gibt es vom 22.03.-23.03 eine Veranstaltung zu den Formen der Textvermittlung und Verarbeitung im Internet. Dabei sind u.a. Kollegen von Lit-Ex und Perlentaucher. Auch hier gibt es einen Chatraum, der die Diskussionen erweitern soll.

Mustermesse Hypertext

Aus der Ankündigung:" die le.txt findet erstmals während der leipziger buchmesse vom 22. bis zum 24. märz 2001 statt. die thematik, mit der sich die le.txt an ihre besucher richtet, ist der text und das internet. wir wollen der frage nach der inhaltlichen und ästhetischen gestaltung von textinformationen nachgehen, und der frage nach der veränderung in der kommunikation und rezeption der "user". die le.txt will für digitale plattformen, die sich mit dem text im internet befassen, eine sicht- und greifbare kontaktplattform darstellen, und hier eine ergänzung zur leipziger buchmesse anbieten, die sich gedrucktem (oder vertontem) text annimmt.
wir richten uns vor allem an medien - und kulturschaffende, an studenten, junge autoren und netzkünstler. gleichzeitig wollen wir mit der le.txt auch verleger aus dem fachbereich, sowie vertreter von digitalen bibliotheken und archiven, ansprechen.
daten:
# le.txt01 - die erste leipziger hypertext mustermesse #
# 22.3. - 24.3. 2001 # 16 - 20 Uhr #"



| Literatur Magazin Start! | Literatur Magazin Themen! | Literatur Magazin Rezensionen! | Literatur Magazin Neue Bücher! |
| Literatur Magazin Literatur Forum! | Literatur Magazin Download! | Literatur Magazin Kontakt! | Literatur Magazin Literatur Links |